Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

1) Informationen über die Erhebung personenbezogener Daten und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

1.1 Wir freuen uns, dass Sie unsere Website besuchen und bedanken uns für Ihr Interesse. Im Folgenden informieren wir Sie über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten bei Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind hierbei alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können.

1.2 Verantwortlicher für die Datenverarbeitung auf dieser Website im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist die Tailwind Brands GmbH, Friedenstr. 16a, 59199 Bönen, Deutschland, Tel.: 023071400120, Fax: 023071400129, E-Mail: info@tailwind-brands.de. Der für die Verarbeitung personenbezogener Daten Verantwortliche ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

1.3 Diese Website verwendet aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung personenbezogener Daten und anderer vertraulicher Inhalte (z.B. Bestellungen oder Anfragen an den für die Verarbeitung Verantwortlichen) eine SSL- oder TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie an der Zeichenkette https:// und dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

2) Datenerhebung beim Besuch unserer Website

Bei der bloß informatorischen Nutzung unserer Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt (sog. "Server-Logfiles"). Wenn Sie unsere Website besuchen, erheben wir die folgenden Daten, die technisch notwendig sind, damit wir Ihnen die Website anzeigen können:

  • Unsere besuchte Website
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Menge der gesendeten Daten in Bytes
  • Quelle/Verweis, von der Sie auf die Seite gekommen sind
  • Verwendeter Browser
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Verwendete IP-Adresse (ggf. in anonymisierter Form)

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f GDPR auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Website. Eine Weitergabe oder anderweitige Nutzung der Daten erfolgt nicht. Wir behalten uns jedoch vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, wenn konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung vorliegen.

3) Hosting

Hosting durch Shopify

Wir nutzen das Shopsystem des Dienstleisters Shopify International Limited, Victoria Buildings, 2nd floor, 1-2 Haddington Road, Dublin 4, D04 XN32, Irland ("Shopify"), zum Zwecke des Hostings und der Darstellung des Online-Shops auf der Grundlage einer Auftragsverarbeitung in unserem Auftrag. Alle auf unserer Website erhobenen Daten werden auf den Servern von Shopify verarbeitet. Im Rahmen der vorgenannten Shopify-Dienste können Daten auch an Shopify Inc. 150 Elgin St, Ottawa, ON K2P 1L4, Kanada, Shopify Data Processing (USA) Inc. oder Shopify Payments (USA) Inc. zur weiteren Verarbeitung in unserem Auftrag übermittelt werden. Für den Fall, dass Daten an Shopify Inc. in Kanada übermittelt werden, wird das angemessene Datenschutzniveau durch einen Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission gewährleistet.

Weitere Informationen über die Datenschutzbestimmungen von Shopify finden Sie auf folgender Website: https://www.shopify.com/legal/privacy

Eine Weiterverarbeitung auf anderen als den vorgenannten Servern von Shopify erfolgt nur im Rahmen der nachfolgenden Angaben.

4) Cookies


Um den Besuch auf unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir auf verschiedenen Seiten sogenannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns oder unseren Partnerunternehmen (Third-Party-Cookies), Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies). Wenn Cookies gesetzt werden, erheben und verarbeiten sie je nach Bedarf spezifische Nutzerinformationen wie Browser- und Standortdaten sowie IP-Adresswerte. Persistente Cookies werden nach einer bestimmten Zeit, die je nach Cookie variieren kann, automatisch gelöscht. Die Dauer der jeweiligen Cookie-Speicherung können Sie in der Übersicht der Cookie-Einstellungen Ihres Webbrowsers überprüfen.

In einigen Fällen werden Cookies eingesetzt, um den Bestellvorgang durch Speicherung von Einstellungen zu vereinfachen (z.B. Merken des Inhalts eines virtuellen Warenkorbs für einen späteren Besuch der Website). Soweit durch einzelne von uns gesetzte Cookies auch personenbezogene Daten verarbeitet werden, erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. 6 (1) Punkt b GDPR entweder zur Erfüllung des Vertrages oder gemäß Art. 6 (1) Punkt f GDPR zur Wahrung unserer berechtigten Interessen an einer bestmöglichen Funktionalität der Website und einer kundenfreundlichen und effektiven Gestaltung des Seitenbesuchs.
Wir arbeiten mit Werbepartnern zusammen, die uns helfen, unsere Website für Sie interessanter zu gestalten. Zu diesem Zweck werden auch Cookies von Partnerunternehmen auf Ihrer Festplatte gespeichert, wenn Sie unsere Website besuchen (Third-Party-Cookies). Über den Einsatz solcher Cookies und den Umfang der jeweils erhobenen Informationen werden Sie in den folgenden Abschnitten einzeln und gesondert informiert.

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihren Browser so einstellen können, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Sie individuell über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen können. Jeder Browser unterscheidet sich in der Art und Weise, wie er die Cookie-Einstellungen verwaltet. Wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können, ist im Hilfemenü des jeweiligen Browsers beschrieben. Sie finden diese für die jeweiligen Browser unter den folgenden Links:

- Internet Explorer: https://support.microsoft.com/en-us/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies

- Firefox: https://www.mozilla.org/en-US/privacy/websites/#cookies

- Chrome: https://support.google.com/accounts/answer/61416?co=GENIE.Platform%3DDesktop&hl=en

- Safari: https://support.apple.com/en-gb/guide/safari/manage-cookies-and-website-data-sfri11471/mac

- Opera: https://help.opera.com/en/latest/web-preferences/#cookies

Bitte beachten Sie, dass die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein kann, wenn Sie keine Cookies akzeptieren.

5) Kontaktaufnahme mit uns


Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen (z.B. per Kontaktformular oder E-Mail), werden personenbezogene Daten erhoben. Welche Daten im Falle eines Kontaktformulars erhoben werden, ist aus dem jeweiligen Kontaktformular ersichtlich. Diese Daten werden ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihrer Anfrage bzw. zur Kontaktaufnahme und der damit verbundenen technischen Administration gespeichert und verwendet. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihrer Anfrage gemäß Art. 6 (1) Punkt f GDPR. Zielt Ihre Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages ab, ist die zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 (1) Punkt b GDPR. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht; dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist, sofern dem keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

6) Datenverarbeitung bei Eröffnung eines Kundenkontos und zur Vertragsabwicklung


Gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO werden personenbezogene Daten weiterhin erhoben und verarbeitet, wenn Sie uns diese zur Durchführung eines Vertrages oder zur Eröffnung eines Kundenkontos zur Verfügung stellen. Welche Daten erhoben werden, ist aus den jeweiligen Eingabeformularen ersichtlich. Es besteht jederzeit die Möglichkeit, Ihr Kundenkonto zu löschen. Dies kann durch eine Mitteilung an die oben genannte Adresse des für die Verarbeitung Verantwortlichen erfolgen. Wir speichern und nutzen die von Ihnen angegebenen Daten zur Vertragsabwicklung. Nach vollständiger Abwicklung des Vertrages oder Löschung Ihres Kundenkontos werden Ihre Daten mit Rücksicht auf steuer- und handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen gesperrt und nach Ablauf dieser Fristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in die weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder eine gesetzlich zulässige weitere Nutzung der Daten durch unsere Seite vorbehalten ist, worüber wir Sie nachfolgend entsprechend informieren.

7) Nutzung von Kundendaten für Direktwerbung


7.1
Wenn Sie unseren E-Mail-Newsletter abonnieren, senden wir Ihnen regelmäßig Informationen über unsere Angebote zu. Die einzige Pflichtangabe für den Versand des Newsletters ist Ihre E-Mail-Adresse. Die Angabe weiterer möglicher Daten ist freiwillig und dient dazu, Sie persönlich ansprechen zu können. Für den Versand von Newslettern verwenden wir das sogenannte Double-Opt-In-Verfahren. Das bedeutet, dass wir Ihnen keinen E-Mail-Newsletter zusenden, es sei denn, Sie haben uns ausdrücklich bestätigt, dass Sie mit der Zusendung eines solchen Newsletters einverstanden sind. Wir senden Ihnen dann eine Bestätigungs-E-Mail zu, in der Sie aufgefordert werden, durch Anklicken eines entsprechenden Links zu bestätigen, dass Sie künftig Newsletter erhalten möchten.

Mit der Aktivierung des Bestätigungslinks erteilen Sie uns Ihre Einwilligung in die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 (1) Punkt a GDPR. Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir Ihre vom Internet-Service-Provider (ISP) angegebene IP-Adresse sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung, damit wir einen eventuellen Missbrauch Ihrer E-Mail-Adresse zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen können. Die von uns bei der Anmeldung zum Newsletter erhobenen Daten werden ausschließlich zum Zwecke der Werbung mittels des Newsletters verwendet. Sie können den Newsletter jederzeit über den im Newsletter angegebenen Link oder durch eine Nachricht an die oben genannte verantwortliche Person abbestellen. Nach Ihrer Abmeldung wird Ihre E-Mail-Adresse unverzüglich aus unserem Newsletter-Verteiler gelöscht, es sei denn, Sie haben in die weitere Nutzung Ihrer Daten ausdrücklich eingewilligt oder wir behalten uns eine darüber hinausgehende Datenverwendung vor, die gesetzlich zulässig ist und über die wir Sie in dieser Erklärung informieren.

7.2
Newsletter-Versand über Newsletter2GO

Der Versand unseres E-Mail-Newsletters erfolgt über den technischen Dienstleister Newsletter 2GOGmbH, Köpenicker Str. 126, 10179 Berlin ("Newsletter2GO"), an den wir Ihre bei der Newsletter-Anmeldung angegebenen Daten weitergeben. Diese Weitergabe erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f GDPR und dient unserem berechtigten Interesse am Einsatz eines effektiven, sicheren und nutzerfreundlichen Newslettersystems. Die von Ihnen für die Newsletteranmeldung eingegebenen Daten (z.B. E-Mail-Adresse) werden auf den Servern von Newsletter2GO in Deutschland gespeichert.

Newsletter2GO verwendet diese Daten, um in unserem Auftrag Newsletter zu versenden und statistisch auszuwerten. Zu Auswertungszwecken enthalten die versendeten E-Mails sogenannte Web-Beacons oder Zählpixel, das sind Ein-Pixel-Bilddateien, die auf unserer Website gespeichert werden. So können wir feststellen, ob eine Newsletter-Nachricht geöffnet wurde und welche Links angeklickt wurden. Mit Hilfe des sog. Conversion-Trackings kann auch festgestellt werden, ob nach dem Anklicken des Links im Newsletter eine vordefinierte Aktion (z.B. Kauf eines Produktes auf unserer Website) stattgefunden hat. Darüber hinaus werden technische Informationen erfasst (z.B. Zeitpunkt des Abrufs, IP-Adresse, Browsertyp und Betriebssystem). Die Daten werden ausschließlich in pseudonymisierter Form erhoben und nicht mit Ihren sonstigen personenbezogenen Daten verknüpft, so dass Sie nicht identifiziert werden können. Diese Daten werden ausschließlich zur statistischen Auswertung von Newsletter-Kampagnen verwendet. Die Ergebnisse dieser Analysen können genutzt werden, um zukünftige Newsletter besser an die Interessen der Empfänger anzupassen.

Wenn Sie der Datenanalyse zu statistischen Auswertungszwecken widersprechen möchten, müssen Sie sich vom Newsletter abmelden.

Wir haben mit Newsletter2Go einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen, der Newsletter2Go verpflichtet, die Daten unserer Kunden zu schützen und nicht an Dritte weiterzugeben.

Die Datenschutzbestimmungen von Newsletter2Go können Sie unter https://www.newsletter2go.co.uk/data-protection/ nachlesen.

7.3
Newsletter-Versand über Sendinblue

Der Versand unseres E-Mail-Newsletters erfolgt durch den technischen Dienstleister Sendinblue SAS (55 Rue d'Amsterdam, 75008 Paris, Frankreich), an den wir die von Ihnen bei der Anmeldung zum Newsletter angegebenen Daten weitergeben. Diese Weitergabe erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f GDPR und dient unserem berechtigten Interesse am Einsatz eines effektiven, sicheren und nutzerfreundlichen Newslettersystems. Die von Ihnen für die Newsletteranmeldung eingegebenen Daten (z.B. E-Mail-Adresse) werden auf den Servern von Sendinblue in der EU gespeichert.

Sendinblue verwendet diese Informationen, um in unserem Auftrag Newsletter zu versenden und statistisch auszuwerten. Zu Auswertungszwecken enthalten die versendeten E-Mails sogenannte Web-Beacons oder Zählpixel, das sind Ein-Pixel-Bilddateien, die auf unserer Website gespeichert werden. So können wir feststellen, ob eine Newsletter-Nachricht geöffnet wurde und welche Links angeklickt wurden. Außerdem werden technische Informationen erfasst (z.B. Zeitpunkt des Zugriffs, IP-Adresse, Browsertyp und Betriebssystem). Die Daten werden ausschließlich in pseudonymisierter Form erhoben und nicht mit Ihren sonstigen personenbezogenen Daten verknüpft, ein direkter Personenbezug ist ausgeschlossen. Diese Daten werden ausschließlich für die statistische Auswertung von Newsletter-Kampagnen verwendet. Die Ergebnisse dieser Analysen können genutzt werden, um zukünftige Newsletter besser an die Interessen der Empfänger anzupassen. Wenn Sie der Datenanalyse zu statistischen Auswertungszwecken widersprechen möchten, müssen Sie den Newsletter abbestellen.

Darüber hinaus ist gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f GDPR diese Daten im eigenen berechtigten Interesse zur bedarfsgerechten Gestaltung und Optimierung des Dienstes sowie zu Marktforschungszwecken nutzen. Die Daten werden z.B. verwendet, um festzustellen, aus welchen Ländern die Empfänger kommen. Sendinblue nutzt die Daten unserer Newsletter-Empfänger jedoch nicht, um sie anzuschreiben oder an Dritte weiterzugeben.

Wir haben mit Sendinblue einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen, der Sendinblue verpflichtet, die Daten unserer Kunden zu schützen und nicht an Dritte weiterzugeben.

Die Datenschutzbestimmungen von Sendinblue können Sie hier einsehen: https://www.sendinblue.com/legal/privacypolicy/

8) Verarbeitung von Daten zum Zwecke der Auftragsabwicklung

8.1
Die von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden im Rahmen der Vertragsabwicklung an das mit der Lieferung beauftragte Transportunternehmen weitergegeben, soweit dies zur Lieferung der Ware erforderlich ist. Ihre Zahlungsdaten geben wir im Rahmen der Zahlungsabwicklung an das beauftragte Kreditinstitut weiter, soweit dies zur Zahlungsabwicklung erforderlich ist. Bei der Einschaltung von Zahlungsdienstleistern weisen wir Sie im Folgenden ausdrücklich darauf hin. Rechtsgrundlage für die Übermittlung der Daten ist Art. 6 (1) Buchstabe b DSGVO.

8.2
Weitergabe von personenbezogenen Daten an Versanddienstleister

- DPD
Erfolgt die Zustellung von Waren durch den Transportdienstleister DPD (DPD Deutschland GmbH, Wailandtstraße 1, 63741 Aschaffenburg), geben wir Ihre E-Mail-Adresse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO vor der Auslieferung der Ware zum Zwecke der Abstimmung eines Liefertermins oder einer Benachrichtigung über den Versandstatus weiter, wenn Sie im Bestellprozess Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben. Ansonsten werden nur der Name des Empfängers und die Lieferadresse zum Zwecke der Zustellung gemäß Art. 6 (1) Punkt b GDPR weitergegeben. Eine Weitergabe der Daten erfolgt nur, wenn dies zur Auslieferung der Ware erforderlich ist. In diesem Fall ist eine vorherige Abstimmung des Liefertermins mit DPD oder die Übermittlung von Statusinformationen zur Sendungszustellung nicht möglich.
Die Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden, entweder gegenüber dem für die Verarbeitung Verantwortlichen oder gegenüber dem Transportdienstleister DPD.
- UPS
Erfolgt die Zustellung von Waren durch den Transportdienstleister UPS (United Parcel Service Deutschland Inc. & Co. OHG, Görlitzer Straße 1, 41460 Neuss), geben wir Ihre E-Mail-Adresse an UPS gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO vor der Auslieferung der Ware zum Zwecke der Abstimmung eines Liefertermins oder einer Benachrichtigung über den Versandstatus weiter, wenn Sie im Rahmen des Bestellvorgangs Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben. Andernfalls werden nur der Name des Empfängers und die Lieferadresse an UPS zum Zwecke der Zustellung gemäß Art. 6 (1) Punkt b GDPR weitergegeben. Eine Weitergabe der Daten erfolgt nur, wenn dies zur Zustellung der Ware erforderlich ist. In diesem Fall ist eine vorherige Abstimmung des Liefertermins mit UPS oder die Übermittlung von Statusinformationen zur Sendungszustellung nicht möglich.
Die Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden, entweder gegenüber dem für die Verarbeitung Verantwortlichen oder gegenüber dem Transportdienstleister UPS.

8.3
Nutzung von Zahlungsdienstleistern

- Apple Pay
Wenn Sie die Zahlungsmethode "Apple Pay" von Apple Distribution International (Apple), Hollyhill Industrial Estate, Hollyhill, Cork, Irland wählen, erfolgt die Zahlungsabwicklung über die "Apple Pay"-Funktion Ihres mit iOS, watchOS oder macOS betriebenen Endgerätes durch Belastung einer bei "Apple Pay" hinterlegten Zahlungskarte. Apple Pay nutzt Sicherheitsfunktionen, die in die Hard- und Software Ihres Geräts eingebaut sind, um Ihre Transaktionen zu schützen. Um eine Zahlung freizugeben, ist es daher erforderlich, einen zuvor von Ihnen festgelegten Code einzugeben und diesen über die Funktion "Face ID" oder "Touch ID" Ihres Endgeräts zu verifizieren.
Zum Zwecke der Zahlungsabwicklung werden die von Ihnen während des Bestellvorgangs angegebenen Daten sowie Informationen zu Ihrer Bestellung verschlüsselt an Apple übermittelt. Apple verschlüsselt diese Daten dann nochmals mit einem entwicklerspezifischen Schlüssel, bevor die Daten zur Zahlungsabwicklung an den Zahlungsdienstleister der in Apple Pay hinterlegten Zahlungskarte übermittelt werden. Die Verschlüsselung stellt sicher, dass nur die Website, von der aus der Kauf getätigt wurde, auf die Zahlungsinformationen zugreifen kann. Nachdem die Zahlung erfolgt ist, sendet Apple Ihre Gerätekontonummer und einen transaktionsspezifischen dynamischen Sicherheitscode an die Website, von der die Zahlung stammt, um die Zahlung zu bestätigen.
Sofern bei den beschriebenen Übertragungen personenbezogene Daten verarbeitet werden, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich zum Zweck der Zahlungsabwicklung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b GDPR.
Apple speichert anonymisierte Transaktionsdaten, darunter den ungefähren Betrag des Kaufs, das ungefähre Datum und die ungefähre Uhrzeit und ob die Transaktion erfolgreich abgeschlossen wurde. Die Anonymisierung schließt jeglichen Personenbezug vollständig aus. Apple verwendet die anonymisierten Daten, um Apple Pay und andere Apple Produkte und Dienste zu verbessern.
Wenn Sie Apple Pay auf dem iPhone oder der Apple Watch verwenden, um einen über Safari auf dem Mac getätigten Einkauf abzuschließen, kommunizieren der Mac und das Autorisierungsgerät über einen verschlüsselten Kanal auf den Servern von Apple. Apple verarbeitet oder speichert diese Informationen nicht in einem Format, das Sie persönlich identifizieren kann. Sie können die Möglichkeit, Apple Pay auf Ihrem Mac zu verwenden, in den iPhone-Einstellungen deaktivieren. Gehen Sie zu "Wallet & Apple Pay" und deaktivieren Sie "Zahlungen auf dem Mac zulassen".
Weitere Informationen zum Datenschutz bei Apple Pay finden Sie unter der folgenden Webadresse: https://support.apple.com/en-gb/HT203027
- Easycredit Ratenkauf
Wenn Sie die Zahlungsart "Ratenkauf per easycredit" wählen, erfolgt die Zahlungsabwicklung mit dem Anbieter des Ratenkaufs, der TeamBank AG, Beuthener Str. 25, 90471 Nürnberg (nachfolgend TeamBank AG genannt). In diesem Fall behält sich die TeamBank AG die Durchführung einer Bonitätsprüfung vor, sofern Sie in die Bonitätsprüfung im Rahmen des Bestellvorgangs gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zugestimmt haben. In diese Bonitätsprüfung werden Ihre persönlichen Daten, Adressdaten, Kontodaten und Daten über Ihre laufenden und vergangenen Bestellungen einbezogen. Die TeamBank AG verwendet das Ergebnis der Bonitätsprüfung im Hinblick auf die statistische Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfalls zum Zwecke der Entscheidung über die Begründung, Durchführung oder Beendigung eines Vertragsverhältnisses. Die TeamBank AG erhält die Bonitätsauskünfte von den folgenden Auskunfteien:
Creditreform Boniversum GmbH, Hammfelddamm 13, 41460 Neuss, Deutschland
SCHUFA Holding AG, Kormoranweg 5, 65201 Wiesbaden, Deutschland
InfoCore Consumer Data GmbH, Rheinstr. 99, 76532 Baden-Baden, Deutschland
Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte (sog. Score-Werte) enthalten. Wenn Score-Werte in das Ergebnis der Wirtschaftsauskunft einfließen, beruhen sie auf anerkannten wissenschaftlichen, mathematisch-statistischen Methoden. In die Berechnung der Scorewerte fließen u.a. Adressdaten ein. Sie können Ihre Einwilligung zu einer Bonitätsprüfung bei der TeamBank AG jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen zum Datenschutz bei der TeamBank AG finden Sie unter https://www.easycredit.de/International.htm.
Sie können Ihre Einwilligung jederzeit durch eine Nachricht an den für die Datenverarbeitung Verantwortlichen oder an die TeamBank AG widerrufen. Die TeamBank AG kann jedoch weiterhin berechtigt sein, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten, wenn dies zur vertragsgemäßen Zahlungsabwicklung erforderlich ist.
- Google Pay
Wenn Sie die Zahlungsmethode "Google Pay" der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland ("Google") wählen, erfolgt die Zahlungsabwicklung über die "Google Pay"-Applikation Ihres mobilen Endgerätes mit mindestens Android 4.4 ("KitKat") und NFC-Funktion durch Aufladen einer bei Google Pay hinterlegten Zahlungskarte oder eines dort verifizierten Zahlungssystems (z.B. PayPal). Für die Freigabe einer Zahlung über Google Pay in Höhe von mehr als 25,- € ist die vorherige Entsperrung Ihres mobilen Endgerätes durch die jeweilige Verifikationsmaßnahme (z.B. Gesichtserkennung, Passwort, Fingerabdruck oder Muster) erforderlich.
Zum Zwecke der Zahlungsabwicklung werden die von Ihnen im Rahmen des Bestellvorgangs angegebenen Daten zusammen mit den Informationen zu Ihrer Bestellung an Google weitergeleitet. Google überträgt dann Ihre in Google Pay gespeicherten Zahlungsinformationen in Form einer eindeutigen Transaktionsnummer an die Herkunftswebsite, die zur Überprüfung einer Zahlung verwendet wird. Diese Transaktionsnummer enthält keine Informationen über die tatsächlichen Zahlungsdaten Ihres bei Google Pay hinterlegten Zahlungsmittels, sondern wird als einmalig gültiges numerisches Token erstellt und übermittelt. Bei allen Transaktionen über Google Pay tritt Google lediglich als Vermittler zur Abwicklung des Zahlungsvorgangs auf. Die Transaktion erfolgt ausschließlich im Verhältnis zwischen dem Nutzer und der Herkunftswebsite durch Abbuchung des bei Google Pay hinterlegten Zahlungsmittels.
Soweit bei den beschriebenen Übermittlungen personenbezogene Daten verarbeitet werden, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich zum Zweck der Zahlungsabwicklung gemäß Art. 6 Abs.. 1 lit. b GDPR.
Google behält sich das Recht vor, zu jeder über Google Pay getätigten Transaktion bestimmte transaktionsspezifische Informationen zu erheben, zu speichern und auszuwerten. Dazu gehören das Datum, die Uhrzeit und der Betrag der Transaktion, der Standort und die Beschreibung des Händlers, eine vom Händler zur Verfügung gestellte Beschreibung der gekauften Waren oder Dienstleistungen, Fotos, die Sie der Transaktion beigefügt haben, der Name und die E-Mail-Adresse des Verkäufers und des Käufers oder des Absenders und des Empfängers, die verwendete Zahlungsmethode, Ihre Beschreibung des Grundes für die Transaktion und ggf. das mit der Transaktion verbundene Angebot.
Nach Angaben von Google erfolgt diese Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs.. 1 lit. f DSGVO auf der Grundlage des berechtigten Interesses an einer ordnungsgemäßen Buchführung, der Überprüfung von Transaktionsdaten und der Optimierung und Aufrechterhaltung der Funktionalität des Google Pay-Dienstes.
Google behält sich außerdem das Recht vor, die verarbeiteten Transaktionsdaten mit anderen Informationen zu kombinieren, die von Google bei der Nutzung anderer Google-Dienste erfasst und gespeichert werden.
Die Nutzungsbedingungen von Google Pay finden Sie hier:
https://payments.google.com/payments/apis-secure/u/0/get_legal_document?ldo=0&ldt=googlepaytos&ldl=en
Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google Pay finden Sie unter der folgenden Internetadresse:
https://payments.google.com/payments/apis-secure/get_legal_document?ldo=0&ldt=privacynotice&ldl=en.
- Klarna
Bei Auswahl der Zahlungsart "Klarna Rechnungskauf" oder (sofern angeboten) der Zahlungsart "Klarna Ratenkauf" erfolgt die Zahlungsabwicklung durch Klarna AB (publ )[https://www.klarna.com/de], Sveavägen 46, 111 34 Stockholm, Schweden (nachfolgend "Klarna"). Um die Zahlung abwickeln zu können, werden Ihre personenbezogenen Daten (Vor- und Nachname, Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort, Geschlecht, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und IP-Adresse) sowie Daten im Zusammenhang mit der Bestellung (z. B. Rechnungsbetrag, Artikel, Lieferart) zum Zwecke der Identitäts- und Bonitätsprüfung an Klarna weitergegeben, sofern Sie hierzu ausdrücklich gemäß Art. 6 (1) Punkt a GDPR im Rahmen des Bestellvorgangs ausdrücklich zugestimmt haben. An welche Auskunfteien Ihre Daten weitergegeben werden dürfen, können Sie unter http://cdn.klarna.com/1.0/shared/content/legal/terms/Klarna/en_gb/checkout einsehen.
Die Wirtschaftsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte (sog. Score-Werte) enthalten. Soweit im Ergebnis der Wirtschaftsauskunft Scorewerte enthalten sind, beruhen diese auf anerkannten wissenschaftlichen, mathematisch-statistischen Methoden. In die Berechnung der Scorewerte fließen unter anderem Adressdaten ein. Klarna verwendet die erhaltenen Informationen über die statistische Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfalls für eine abgewogene Entscheidung über die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Vertragsverhältnisses.
Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie eine Nachricht an den für die Datenverarbeitung Verantwortlichen oder an Klarna senden. Klarna kann jedoch weiterhin berechtigt sein, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten, wenn dies zur vertragsgemäßen Abwicklung von Zahlungen erforderlich ist.
Ihre personenbezogenen Daten werden in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzbestimmungen und in Übereinstimmung mit den Datenschutzrichtlinien von Klarna für Betroffene in Deutschland https://cdn.klarna.com/1.0/shared/content/policy/data/de_en/data_protection.pdf
oder für Betroffene in Österreich https://cdn.klarna.com/1.0/shared/content/policy/data/de_at/data_protection.pdf
- Paypal
Wenn Sie über PayPal, Kreditkarte über PayPal, Lastschrift über PayPal oder - falls angeboten - "Kauf auf Rechnung" oder "Ratenzahlung" über PayPal bezahlen, übermitteln wir Ihre Zahlungsdaten an PayPal (Europe) S.a.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (nachfolgend "PayPal"). Die Übermittlung erfolgt in Übereinstimmung mit Art. 6 (1) Punkt b GDPR und nur insoweit, als dies für die Zahlungsabwicklung erforderlich ist.
PayPal behält sich vor, bei den Zahlungsarten Kreditkarte über PayPal, Lastschrift über PayPal oder, sofern angeboten, "Kauf auf Rechnung" oder "Ratenzahlung" über PayPal eine Bonitätsprüfung durchzuführen. Zu diesem Zweck können Ihre Zahlungsdaten auf der Grundlage des berechtigten Interesses von PayPal an der Feststellung Ihrer Zahlungsfähigkeit gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f GDPR. PayPal nutzt das Ergebnis der Bonitätsprüfung in Bezug auf die statistische Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfalls, um über die Bereitstellung der jeweiligen Zahlungsmethode zu entscheiden. Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte (sog. Score-Werte) enthalten. Soweit Score-Werte in das Ergebnis der Bonitätsauskunft einfließen, beruhen sie auf anerkannten wissenschaftlichen, mathematisch-statistischen Methoden. In die Berechnung der Scorewerte fließen unter anderem Adressdaten ein. Weitere datenschutzrechtliche Informationen, auch zu den eingesetzten Auskunfteien, finden Sie in der Datenschutzerklärung von PayPal unter: https://www.paypal.com/uk/webapps/mpp/ua/privacy-full.
Sie können dieser Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit widersprechen, indem Sie eine Nachricht an PayPal senden. PayPal kann jedoch weiterhin berechtigt sein, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten, wenn dies zur vertragsgemäßen Zahlungsabwicklung erforderlich ist.
- Shopify-Zahlungen
Wir nutzen den Zahlungsdienstleister "Shopify Payments", 3rd Floor, Europe House, Harcourt Building, Harcourt Street, Dublin 2. Wenn Sie eine vom Zahlungsdienstleister Shopify Payments angebotene Zahlungsmethode wählen, erfolgt die Zahlungsabwicklung über den technischen Dienstleister Stripe Payments Europe Ltd, 1 Grand Canal Street Lower, Grand Canal Dock, Dublin, Irland, an den wir die von Ihnen im Zusammenhang mit Ihrer Bestellung angegebenen Daten (Name, Adresse, Kontonummer, Bankleitzahl, ggf. Kreditkartennummer, Rechnungsbetrag, Währung und Transaktionsnummer) gemäß Art. 6 (1) Punkt f GDPR. Ihre Daten werden nur zum Zwecke der Zahlungsabwicklung mit Stripe Payments Europe Ltd. und nur im erforderlichen Umfang weitergegeben. Die Datenschutzbestimmungen von Shopify Payments können Sie einsehen unter: https://www.shopify.com/legal/privacy.
Weitere Informationen zu den Datenschutzrichtlinien von Stripe Payments Europe Ltd. finden Sie unter: https://stripe.com/en-de/privacy.
- SOFORT
Wenn Sie die Zahlungsart "SOFORT" wählen, erfolgt die Zahlungsabwicklung durch den Zahlungsdienstleister SOFORT GmbH, Theresienhöhe 12, 80339 München, Deutschland (nachfolgend "SOFORT"), an den wir Ihre im Rahmen des Bestellvorgangs gemachten Angaben zusammen mit den Informationen zu Ihrer Bestellung gemäß Art. 6 (1) Punkt b GDPR weitergeben. SOFORT ist Teil der Klarna Gruppe (Klarna Bank AB (publ), Sveavägen 46, 11134 Stockholm, Schweden). Ihre Daten werden nur zum Zwecke der Zahlungsabwicklung mit dem Zahlungsdienstleister SOFORT und nur im erforderlichen Umfang weitergegeben. Die Datenschutzbestimmungen von SOFORT können unter https://www.klarna.com/uk/privacy-policy/ eingesehen werden.

9) Verwendung von Videos
9.1
Nutzung von YouTube-Videos

Diese Website nutzt die YouTube-Einbettungsfunktion zur Anzeige und Wiedergabe von Videos des Anbieters YouTube, der zur Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 ESW5, Irland ("Google") gehört.

Zu diesem Zweck wird der erweiterte Datenschutzmodus verwendet, der nach Angaben des Anbieters sicherstellt, dass die Nutzerinformationen erst dann gespeichert werden, wenn die Wiedergabefunktion des Videos gestartet wird. Beim Start der Wiedergabe von eingebetteten YouTube-Videos setzt der Anbieter "YouTube"-Cookies, um Informationen über das Nutzerverhalten zu sammeln. Nach Angaben von YouTube dient der Einsatz dieser Cookies u.a. dazu, Videostatistiken zu erfassen, die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern und missbräuchliche Aktionen zu vermeiden. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Informationen direkt mit Ihrem Konto verknüpft, wenn Sie auf ein Video klicken. Wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Daten mit Ihrem Profil auf YouTube verknüpft werden, müssen Sie sich abmelden, bevor Sie die Schaltfläche aktivieren. Google speichert Ihre Daten (auch für nicht eingeloggte Nutzer) als Nutzungsprofile und wertet diese aus. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere nach Art. 6 Abs. 1 lit. f GDPR auf der Grundlage der berechtigten Interessen von Google an der Schaltung personalisierter Werbung, der Marktforschung und/oder der bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Sie haben das Recht, der Erstellung dieser Nutzerprofile zu widersprechen, wobei Sie sich zur Ausübung dieses Rechts an YouTube wenden müssen. Bei der Nutzung von YouTube können auch personenbezogene Daten an die Server der Google LLC. in den USA übermittelt werden.

Unabhängig davon, ob das eingebettete Video abgespielt wird, wird beim Besuch dieser Website eine Verbindung zum Google-Netzwerk "Doppelklick" hergestellt. Dies kann eine weitere Datenverarbeitung auslösen, auf die wir keinen Einfluss haben.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei YouTube finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter: www.google.com/policies/privacy/.

Soweit gesetzlich vorgeschrieben, haben wir Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten wie beschrieben gemäß Art. 6 (1) Punkt a GDPR eingeholt. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Um von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch zu machen, befolgen Sie bitte das oben beschriebene Verfahren.

9.2
Nutzung von Vimeo-Videos

Auf unserer Website sind Plugins des Videoportals Vimeo der Vimeo, LLC, 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA eingebettet. Wenn Sie eine Seite unseres Internetauftritts aufrufen, die ein solches Plugin enthält, stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Servern von Vimeo her. Der Inhalt des Plugins wird von Vimeo direkt an Ihren Browser übermittelt und in die Seite eingebunden. Durch diese Einbindung erhält Vimeo die Information, dass Ihr Browser die entsprechende Seite unseres Webauftritts aufgerufen hat, auch wenn Sie kein Vimeo-Konto besitzen oder gerade nicht bei Vimeo eingeloggt sind. Diese Information (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird von Ihrem Browser direkt an einen Server von Vimeo in den USA übermittelt und dort gespeichert.

Wenn Sie bei Vimeo eingeloggt sind, kann Vimeo den Besuch unserer Website Ihrem Vimeo-Konto unmittelbar zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren (z.B. den Start-Button eines Videos betätigen), wird diese Information ebenfalls direkt an einen Server von Vimeo übermittelt und dort gespeichert.

Die beschriebenen Datenverarbeitungsvorgänge erfolgen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f GDPR auf der Grundlage des berechtigten Interesses von Vimeo an der Marktforschung und der bedarfsgerechten Gestaltung des Dienstes.

Wenn Sie nicht möchten, dass Vimeo die über unsere Website gesammelten Daten unmittelbar Ihrem Vimeo-Konto zuordnet, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Website bei Vimeo ausloggen.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Vimeo sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Vimeo: https://vimeo.com/privacy

Bei Videos von Vimeo, die auf unserer Seite eingebettet sind, wird automatisch das Tracking-Tool Google Analytics der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland, eingebunden. Dabei handelt es sich um das eigene Tracking von Vimeo, auf das wir keinen Zugriff haben und das von unserer Seite nicht beeinflusst werden kann. Google Analytics verwendet sog. Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert, wo sie auch an Server von Google LLC übertragen werden können.

Diese Verarbeitung erfolgt in Übereinstimmung mit Art. 6 Abs. 1 lit. f GDPR auf der Grundlage des berechtigten Interesses von Vimeo an der statistischen Auswertung des Nutzerverhaltens zu Optimierungs- und Marketingzwecken.

Soweit gesetzlich vorgeschrieben, haben wir Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten wie beschrieben gemäß Art. 6 (1) Punkt a GDPR eingeholt. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Um von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch zu machen, befolgen Sie bitte das oben beschriebene Verfahren.

10) Online-Marketing

10.1
Google Ads Conversion-Tracking

Diese Website benutzt das Online-Werbeprogramm "Google Ads" und das Conversion-Tracking im Rahmen von Google Ads, betrieben von Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 ESW5, Irland ("Google"). Wir nutzen das Programm von Google Ads, um mit Hilfe von Werbemitteln (sog. Google Adwords) auf externen Websites auf unsere attraktiven Angebote aufmerksam zu machen. Anhand der Daten der Werbekampagnen können wir feststellen, wie erfolgreich die einzelnen Werbemaßnahmen sind. Wir sind daran interessiert, Ihnen Werbung zu zeigen, die für Sie von Interesse ist. Wir wollen unsere Website für Sie interessanter gestalten und eine faire Kalkulation der Werbekosten erreichen.

Das Conversion-Tracking-Cookie wird im Browser eines Nutzers gesetzt, wenn dieser auf eine von Google ausgelieferte Anzeige klickt. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computersystem gespeichert werden. Diese Cookies verlieren in der Regel nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und werden nicht zur persönlichen Identifizierung verwendet. Besucht der Nutzer eine bestimmte Seite dieser Website und ist das Cookie noch nicht abgelaufen, so können Google und wir erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jeder Google Ads-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können also nicht über die Website von Google Ads-Kunden nachverfolgt werden. Die von den Conversion-Cookies gesammelten Informationen werden verwendet, um Google Ads-Kunden, die sich für das Conversion-Tracking entschieden haben, aggregierte Conversion-Statistiken zur Verfügung zu stellen. Die Kunden werden über die Gesamtzahl der Nutzer informiert, die auf die Anzeige geklickt haben und zu einer Conversion-Tracking-Tag-Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, die es ihnen ermöglichen, Nutzer persönlich zu identifizieren.

Einzelheiten zu den eingeleiteten Verarbeitungsvorgängen und zum Umgang von Google mit den von Websites erhobenen Daten finden Sie hier: https://policies.google.com/technologies/partner-sites?hl=en

Wenn Sie nicht an dem Tracking-Programm teilnehmen möchten, können Sie die Verwendung dieses Programms ablehnen, indem Sie das Cookie für das Google Conversion Tracking über Ihren Internetbrowser in den Benutzereinstellungen deaktivieren. In diesem Fall werden Sie nicht in die Conversion-Tracking-Statistiken aufgenommen. Wir nutzen Google Ads auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses an gezielter Werbung gemäß Art. 6 (1) Punkt f GDPR. Bei der Nutzung von Google Ads werden ggf. auch personenbezogene Daten an die Server der Google LLC. in den USA übertragen.

Weitere Informationen zu den Datenschutzbestimmungen von Google finden Sie unter: https://privacy.google.com/intl/en-GB/take-control.html?categories_activeEl=sign-in

Sie können die Verwendung von Cookies für Werbezwecke dauerhaft deaktivieren, indem Sie diese über eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software blockieren oder das Browser-Plugin herunterladen und installieren, das unter folgendem Link verfügbar ist
https://support.google.com/ads/answer/7395996

Bitte beachten Sie, dass bestimmte Funktionen dieser Website möglicherweise nicht oder nur eingeschränkt genutzt werden können, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

Soweit gesetzlich vorgeschrieben, haben wir Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten wie beschrieben gemäß Art. 6 (1) Punkt a GDPR eingeholt. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Um von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch zu machen, folgen Sie bitte dem oben beschriebenen Verfahren.

10.2
Google Marketing Plattform

Diese Website benutzt das Online-Marketing-Tool Google Marketing Platform des Betreibers Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland ("GMP").

GMP verwendet Cookies, um für die Nutzer relevante Anzeigen zu schalten, Berichte über die Kampagnenleistung zu verbessern oder zu verhindern, dass ein Nutzer dieselbe Anzeige mehrmals sieht. Google verwendet eine Cookie-ID, um zu erkennen, welche Anzeigen in welchem Browser angezeigt werden, und um zu verhindern, dass sie mehrfach angezeigt werden. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an der optimalen Vermarktung unserer Website gemäß Art. 6 Abs.. 1 lit. f GDPR.
Darüber hinaus kann GMP Cookie-IDs verwenden, um sogenannte Conversions zu erfassen, die sich auf Anzeigenanfragen beziehen. Dies ist zum Beispiel der Fall, wenn ein Nutzer eine GMP-Anzeige sieht und später mit demselben Browser die Website des Werbenden aufruft und über diese Website einen Kauf tätigt. Nach Angaben von Google enthalten die GMP-Cookies keine persönlichen Informationen.

Durch die verwendeten Marketingtools stellt Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Google-Server her. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der von Google durch den Einsatz dieser Tools erhobenen Daten und informieren Sie daher nach unserem Kenntnisstand wie folgt: Durch die Einbindung von GMP erhält Google die Information, dass Sie den entsprechenden Teil unserer Website aufgerufen oder auf eine Anzeige von uns geklickt haben. Sofern Sie bei einem Google-Dienst registriert sind, kann Google den Besuch Ihrem Konto zuordnen. Auch wenn Sie nicht bei Google registriert sind oder sich nicht eingeloggt haben, ist es möglich, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert. Im Rahmen der Nutzung von GMP können auch personenbezogene Daten an die Server der Google LLC. in den USA übertragen werden.

Wenn Sie diesem Tracking-Verfahren widersprechen möchten, können Sie die Cookies für das Conversion-Tracking deaktivieren, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain www.googleadservices.com blockiert werden (siehe https://www.google.de/settings/ads), diese Einstellung wird gelöscht, wenn Sie Ihre Cookies deaktivieren. Alternativ können Sie sich an die Digital Advertising Alliance unter www.aboutads.info wenden, um zu erfahren, wie Sie Cookies setzen können und um die gewünschten Einstellungen vorzunehmen. Schließlich können Sie Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und individuell entscheiden können, ob Sie diese akzeptieren oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen wollen. Werden Cookies nicht akzeptiert, kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

Weitere Informationen zu den Datenschutzbestimmungen von GMP by Google können Sie unter folgender Internetadresse abrufen: https://www.google.de/policies/privacy/

Soweit gesetzlich vorgeschrieben, haben wir Ihre Einwilligung für die oben beschriebene Verarbeitung Ihrer Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a GDPR eingeholt. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Um von Ihrem Widerruf Gebrauch zu machen, beachten Sie bitte das oben beschriebene Widerspruchsverfahren.

11) Retargeting/Remarketing/ Empfehlungswerbung
11.1
Google Ads Remarketing
Unsere Website nutzt die Funktionen von Google Ads Remarketing, die es uns ermöglichen, unsere Website in den Google-Suchergebnissen sowie auf Websites Dritter zu bewerben. Der Anbieter ist Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland ("Google"). Zu diesem Zweck platziert Google ein Cookie im Browser Ihres Endgerätes, das auf Basis der von Ihnen besuchten Seiten automatisch eine pseudonyme Cookie-ID verwendet, um interessenbasierte Werbung zu ermöglichen. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an der optimalen Vermarktung unserer Website gemäß Art. 6 (1) Punkt f GDPR.
Eine darüber hinausgehende Verarbeitung findet nur statt, wenn Sie mit Google eingewilligt haben, dass Ihr Google-Internet- und App-Browsing-Verlauf mit Ihrem Google-Konto verknüpft wird und Informationen aus Ihrem Google-Konto für personalisierte Anzeigen, die Sie im Web sehen, verwendet werden. Wenn Sie während des Besuchs unserer Website bei Google eingeloggt sind, verwendet Google Ihre Daten in Verbindung mit Google Analytics-Daten zur Erstellung und Definition von Zielgruppenlisten für geräteübergreifendes Remarketing. Zu diesem Zweck verknüpft Google vorübergehend Ihre persönlichen Daten mit Google Analytics-Daten, um Zielgruppen zu erstellen. Bei der Nutzung von Google Ads können personenbezogene Daten auch an die Server der Google LLC. in den USA übertragen werden.
Einzelheiten zu den eingeleiteten Verarbeitungsvorgängen und zum Umgang von Google mit den von den Websites erhobenen Daten finden Sie hier: https://policies.google.com/technologies/partner-sites?hl=en
Sie können das Setzen von Cookies für Werbeeinstellungen dauerhaft deaktivieren. Dazu können Sie das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://www.google.com/settings/ads/onweb/
Alternativ können Sie sich an die Digital Advertising Alliance unter www.aboutads.info wenden, um zu erfahren, wie Sie Cookies setzen und die entsprechenden Einstellungen vornehmen können. Schließlich können Sie Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und individuell entscheiden können, ob Sie diese akzeptieren oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen wollen. Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.
Weitere Informationen und die Datenschutzbestimmungen von Google zum Thema Werbung finden Sie unter:
http://www.google.com/policies/technologies/ads/
Soweit gesetzlich vorgeschrieben, haben wir Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten wie beschrieben gemäß Art. 6 (1) Punkt a GDPR eingeholt. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Um von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch zu machen, befolgen Sie bitte das oben beschriebene Verfahren.

12) Tools und Sonstiges

12.1
Borlabs
Diese Website verwendet das Cookie-Einwilligungstool Borlabs des Anbieters Herrn Benjamin A. Bornschein, Georg-Wilhelm-Str. 17, 21107 Hamburg, Deutschland ("Borlabs"), das zwei technisch notwendige Cookies ("borlabsCookie" und "borlabsCookieUnblockContent") setzt, um Ihre Cookie-Einstellungen zu speichern. Die vorgenannte Verarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs.. 1 lit. f GDPR auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Bereitstellung eines Systems zur Verwaltung von Cookie-Präferenzen für Website-Besucher.
Der "borlabsCookie" verarbeitet keine personenbezogenen Daten. Der "borlabsCookie" speichert die von Ihnen gewählten Einstellungen, die Sie beim Öffnen der Website gewählt haben. Der "borlabsCookieUnblockContent" speichert, welche (externen) Medien/Inhalte Sie immer automatisch freigeschaltet haben möchten. Wenn Sie diese Einstellungen rückgängig machen wollen, löschen Sie einfach die Cookies in Ihrem Browser. Wenn Sie die Website erneut aufrufen, werden Sie erneut nach Ihren Cookie-Einstellungen gefragt.

12.2
Google reCAPTCHA

Auf dieser Website verwenden wir auch die reCAPTCHA-Funktion von Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland ("Google"). Diese Funktion dient hauptsächlich dazu, zu unterscheiden, ob eine Eingabe von einer natürlichen Person stammt oder durch automatische und automatisierte Verarbeitung missbraucht wird. Der Dienst umfasst die Übermittlung der IP-Adresse und ggf. weiterer von Google für den reCAPTCHA-Dienst benötigter Daten an Google und erfolgt in Übereinstimmung mit Art. 6 Abs. 1 lit. f GDPR auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Ermittlung der individuellen Handlungsbereitschaft im Internet und der Vermeidung von Missbrauch und Spam.

Weitere Informationen zu Google reCAPTCHA und den Datenschutzbestimmungen von Google finden Sie unter: https://policies.google.com/privacy?hl=en-GB

12.3
Google Kundenrezensionen (ehemals Google Zertifizierte Händler Programm)

Wir kooperieren mit der Google LLC im Rahmen des Programms "Google Customer Reviews". Anbieter ist die Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland ("Google"). Das Programm bietet uns die Möglichkeit, Kundenrezensionen von Nutzern unserer Website zu erhalten. Nach einem Kauf auf unserer Website werden Sie gefragt, ob Sie an einer E-Mail-Umfrage von Google teilnehmen möchten. Wenn Sie Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 (1) Punkt a GDPR geben, übermitteln wir Ihre E-Mail-Adresse an Google. Sie erhalten dann eine E-Mail von Google Customer Reviews, in der Sie gebeten werden, das Einkaufserlebnis auf unserer Website zu bewerten. Das von Ihnen abgegebene Feedback wird dann mit unseren anderen Bewertungen kombiniert und in unserem Google Customer Reviews-Logo und Merchant Center-Dashboard angezeigt und auch für Google Verkäuferbewertungen verwendet. Bei der Nutzung von Google Customer Reviews werden ggf. auch personenbezogene Daten an die Server der Google LLC. in den USA übertragen.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie eine Nachricht an den für die Datenverarbeitung Verantwortlichen oder an Google senden.

Weitere Informationen über die Datenschutzpraktiken von Google bei Google Customer Reviews finden Sie unter https://support.google.com/merchants/?hl=en-GB#topic=7259123.
Weitere Informationen zu den Datenschutzpraktiken von Google Seller Ratings finden Sie unter folgendem Link: https://support.google.com/adwords/answer/2375474

12.4
- Google Web-Schriftarten
Diese Website verwendet Web Fonts, die von Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland ("Google") bereitgestellt werden, um Schriftarten einheitlich darzustellen. Wenn Sie eine Seite aufrufen, lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in seinen Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt darzustellen.
Dazu muss der von Ihnen verwendete Browser eine Verbindung zu den Servern von Google haben. Bei der Nutzung von Google Maps werden unter Umständen auch personenbezogene Daten an die Server der Google LLC. in den USA übertragen. Hierdurch erhält Google die Information, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt zum Zwecke einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unseres Onlineangebotes und liegt in unserem berechtigten Interesse im Sinne des Art. 6 (1) Punkt f GDPR. Wenn Ihr Browser keine Web Fonts unterstützt, wird eine Standardschriftart von Ihrem Computer verwendet.
Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in den Datenschutzbestimmungen von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=en.
- FontAwesome
Diese Website verwendet zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten sogenannte Web Fonts von "FontAwesome", einem Dienst der Fonticons, Inc, 710 Blackhorn Dr, Carl Junction, 64834, MO, USA ("FontAwesome"). Wenn Sie eine Seite aufrufen, lädt Ihr Browser die benötigten Web-Fonts in seinen Browser-Cache, um Texte und Schriften korrekt darzustellen.
Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser eine Verbindung zu den Servern von FontAwesome aufbauen. Dabei können auch personenbezogene Daten an die Server von FontAwesome in den USA übermittelt werden. FontAwesome erhält dadurch Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse auf unsere Website zugegriffen wurde. Der Einsatz von FontAwesome-Schriften erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f GDPR. Sollte Ihr Browser keine Webfonts unterstützen, wird eine Standardschriftart Ihres Computers verwendet. Weitere Informationen zu FontAwesome finden Sie unter: https://fontawesome.com/privacy

12.5
- Zoom
Wir nutzen den Dienst Zoom der Zoom Video Communications Inc, 55 Almaden Blvd, Suite 600, San Jose, CA 95113, USA (nachfolgend "Zoom") zur Durchführung von Online-Meetings, Videokonferenzen und/oder Webinaren.
Bei der Nutzung von Zoom werden verschiedene Daten verarbeitet. Der Umfang der verarbeiteten Daten hängt von den Daten ab, die Sie vor oder während Ihrer Teilnahme an einem Online-Meeting, einer Videokonferenz oder einem Webinar angeben. Bei der Nutzung von Zoom werden die Daten der Kommunikationsteilnehmer verarbeitet und auf den Servern von Zoom gespeichert. Zu diesen Daten können Ihre Registrierungsdaten (Name, E-Mail-Adresse, Telefon (optional) und Passwort) und Meetingdaten (Thema, IP-Adresse des Teilnehmers, Geräteinformationen, Beschreibung (optional)) gehören. Darüber hinaus können Bild- und Tonbeiträge der Teilnehmer sowie Spracheingaben in Chats verarbeitet werden.
Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die für die Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen erforderlich sind (dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind), ist Art. 6 Abs. 1 lit. b GDPR die Rechtsgrundlage. Wenn Sie uns Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten gegeben haben, erfolgt die Verarbeitung auf Grundlage von Art. 6 (1) Punkt a GDPR. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.
Im Übrigen ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten bei der Durchführung von Online-Meetings, Videokonferenzen oder Webinaren unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f GDPR an der effektiven Durchführung von Online-Meetings, Webinaren oder Videokonferenzen.
Weitere Informationen über die Verwendung von Daten durch Zoom finden Sie in der Datenschutzerklärung von Zoom unter https://zoom.us/docs/de-de/privacy-and-legal.html.

12.6
- DATEV
Wir nutzen die cloudbasierte Buchhaltungssoftware der DATEV eG, Paumgartnerstr. 6-14, 90429 Nürnberg, Deutschland ("DATEV") zur Abwicklung unserer Buchhaltung.
DATEV verarbeitet Eingangs- und Ausgangsrechnungen und ggf. auch die Bankgeschäfte unseres Unternehmens, um Rechnungen automatisiert zu erfassen, den Geschäftsvorfällen zuzuordnen und daraus in einem teilautomatisierten Prozess die Finanzbuchhaltung zu erstellen.
Werden in diesem Prozess auch personenbezogene Daten verarbeitet, erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses an der effizienten Organisation und Dokumentation unserer Geschäftsvorfälle.
Weitere Informationen über DATEV, die automatisierte Verarbeitung von Daten und die Datenschutzbestimmungen finden Sie unter https://www.datev.de/web/de/m/ueber-datev/datenschutz/.

13) Rechte des Betroffenen

13.1
Das geltende Datenschutzrecht gewährt Ihnen im Hinblick auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten die folgenden umfassenden Betroffenenrechte (Auskunfts- und Interventionsrechte) gegenüber dem Verantwortlichen:

- Recht auf Auskunft durch die betroffene Person gemäß Art. 15 DS-GVO: Sie haben das Recht, die folgenden Informationen zu erhalten: Die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten; die Zwecke der Verarbeitung; die Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten; die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder werden; die vorgesehene Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer; das Bestehen des Rechts, von dem Verantwortlichen die Berichtigung oder Löschung der personenbezogenen Daten oder die Einschränkung der Verarbeitung der die betroffene Person betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen oder der Verarbeitung zu widersprechen; das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde; sofern die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben wurden, alle verfügbaren Informationen über ihre Herkunft; das Vorhandensein einer automatisierten Entscheidungsfindung, einschließlich Profiling, und zumindest in diesen Fällen aussagekräftige Informationen über die zugrunde liegende Logik sowie die Bedeutung und die voraussichtlichen Folgen einer solchen Verarbeitung für die betroffene Person; die geeigneten Garantien gemäß Artikel 46, wenn personenbezogene Daten in ein Drittland übermittelt werden.

- Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 GDPR: Sie haben das Recht, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen und/oder das Recht auf Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten, die bei uns gespeichert sind.

- Recht auf Löschung ("Recht auf Vergessenwerden") gemäß Art. 17 GDPR: Sie haben das Recht, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn die Voraussetzungen des Art. 17 (2) GDPR erfüllt sind. Dieses Recht gilt jedoch nicht für die Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, für die Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder für die Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

- Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 GDPR: Sie haben das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aus den folgenden Gründen zu verlangen: Solange die Richtigkeit der von Ihnen bestrittenen personenbezogenen Daten überprüft wird. Wenn Sie die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten wegen unrechtmäßiger Verarbeitung ablehnen und stattdessen die Einschränkung ihrer Verwendung verlangen. Wenn Sie die personenbezogenen Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, sobald wir diese Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht mehr benötigen. Wenn Sie aus Gründen, die sich auf Ihre persönliche Situation beziehen, Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, bis geprüft wurde, ob unsere berechtigten Gründe Ihre Gründe überwiegen.

- Recht auf Information gemäß Art. 19 DSGVO: Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, so ist dieser verpflichtet, jedem Empfänger, dem die personenbezogenen Daten offengelegt wurden, jede Berichtigung oder Löschung der personenbezogenen Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Sie haben das Recht, über diese Empfänger informiert zu werden.

- Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 GDPR: Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder zu verlangen, dass diese Daten einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, sofern dies technisch machbar ist.

- Recht auf Widerruf einer erteilten Einwilligung gemäß Art. 7 (3) GDPR: Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden wir die betroffenen Daten unverzüglich löschen, es sei denn, die weitere Verarbeitung kann auf eine Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ohne Einwilligung gestützt werden. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

- Recht auf Beschwerde gemäß Art. 77 GDPR: Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

13.2
RECHT AUF WIDERSPRUCH

WENN WIR IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN IM RAHMEN EINER INTERESSENABWÄGUNG AUF DER GRUNDLAGE UNSERES ÜBERWIEGENDEN BERECHTIGTEN INTERESSES VERARBEITEN, HABEN SIE DAS RECHT, AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS IHRER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN, JEDERZEIT MIT WIRKUNG FÜR DIE ZUKUNFT GEGEN DIESE VERARBEITUNG WIDERSPRUCH EINZULEGEN.
WENN SIE VON IHREM WIDERSPRUCHSRECHT GEBRAUCH MACHEN, WERDEN WIR DIE VERARBEITUNG DER BETREFFENDEN DATEN EINSTELLEN. WIR BEHALTEN UNS JEDOCH EINE WEITERVERARBEITUNG VOR, WENN WIR ZWINGENDE SCHUTZWÜRDIGE GRÜNDE FÜR DIE VERARBEITUNG NACHWEISEN KÖNNEN, DIE IHRE INTERESSEN, GRUNDRECHTE UND GRUNDFREIHEITEN ÜBERWIEGEN, ODER WENN DIE VERARBEITUNG DER GELTENDMACHUNG, AUSÜBUNG ODER VERTEIDIGUNG VON RECHTSANSPRÜCHEN DIENT.

WENN WIR IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN FÜR ZWECKE DER DIREKTWERBUNG VERARBEITEN, HABEN SIE DAS RECHT, JEDERZEIT WIDERSPRUCH GEGEN DIE VERARBEITUNG IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN, DIE FÜR ZWECKE DER DIREKTWERBUNG VERWENDET WERDEN, EINZULEGEN. SIE KÖNNEN DAS WIDERSPRUCHSRECHT WIE OBEN BESCHRIEBEN AUSÜBEN.

WENN SIE VON IHREM WIDERSPRUCHSRECHT GEBRAUCH MACHEN, WERDEN WIR DIE VERARBEITUNG DER BETREFFENDEN DATEN FÜR DIREKTWERBEZWECKE EINSTELLEN.

14) Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten

Die Dauer der Speicherung personenbezogener Daten richtet sich nach der jeweiligen Rechtsgrundlage, dem Zweck der Verarbeitung und - soweit relevant - nach der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfrist (z.B. handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen).

Erfolgt die Verarbeitung personenbezogener Daten aufgrund einer ausdrücklichen Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO verarbeitet, werden diese Daten gespeichert, bis der Betroffene seine Einwilligung widerruft.

Bestehen gesetzliche Aufbewahrungsfristen für Daten, die im Rahmen gesetzlicher oder ähnlicher Verpflichtungen auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b GDPR verarbeitet werden, werden diese Daten nach Ablauf der Aufbewahrungsfristen routinemäßig gelöscht, wenn sie für die Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung nicht mehr erforderlich sind bzw. wenn wir kein berechtigtes Interesse an der weiteren Speicherung mehr haben.

Bei der Verarbeitung personenbezogener Daten auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO verarbeitet, werden diese Daten gespeichert, bis die betroffene Person von ihrem Widerspruchsrecht gemäß Art. 21 (1) GDPR ausübt, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden personenbezogene Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so erfolgt dies auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO verarbeitet, so werden diese Daten gespeichert, bis die betroffene Person von ihrem Widerspruchsrecht gemäß Art. 21 (2) GDPR AUSÜBT.

Soweit sich aus den in dieser Erklärung enthaltenen Informationen zu bestimmten Verarbeitungssituationen nichts anderes ergibt, werden gespeicherte personenbezogene Daten gelöscht, wenn sie für die Zwecke, für die sie erhoben oder anderweitig verarbeitet wurden, nicht mehr erforderlich sind.